Title

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Trumsdorf-Wonsees
Marktplatz 18
96197 Wonsees

Telefon: 09274 95017
E-Mail: pfarramt.wonsees@elkb.de
Internet: www.trumsdorf-wonsees.de

Seit dem 1.9.2022 haben die beiden Kirchengenmeinden Trumsdorf und Wonsees einen gemeinsamen Gottesdienstplan.

Gemeinsame und getrennte Gottsdienste:

Zweimal pro Monat feiern wir gemeinsam Gottesdienst, zweimal pro Monat finden zwei Gottesdienste statt:

1. Sonntag des Monats: Gemeinsamer Gottesdienst in Wonsees
2. Sonntag des Monats: Je ein Gottesdienst in Wonsees und Alladorf
3. Sonntag des Monats: Gemeinsamer Gottesdienst in Trumsdorf
4. Sonntag des Monats: Je ein Gottesdienst in Wonsees und Trumsdorf

Gibt es einen fünften Sonntag, feiern wir am Abend davor gemeinsam Gottesdienst in einer unserer drei Kirchen. Das fünfte Wochenende wird immer genutzt, um einen gerechten Ausgleich zwischen beiden Gemeinden zu schaffen. Finden durch die sonstigen Regelungen mehr Gottesdienste in Wonsees als in Trumsdorf statt, wird der gemeinsame Abendgottesdienst in Trumsdorf gefeiert - und umgekehrt.

So ist in beiden Gemeinden durchschnittlich dreimal pro Monat ein Gottesdienst! Beide Gemeinden haben im Jahr gleich viele Gottesdienste.

Alle Festgottesdienste, die man problemlos gemeinsam feiern kann, feiern wir gemeinsam. Das gilt für Kirchenfeste wie Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, das gilt für die Konfirmation, das gilt für die Gottesdienste zur Kirchweih und zu anderen besonderen Veranstaltungen. Für diese Anlässe gilt das Schema „zweimal eins, zweimal zwei“ also nicht.

Zeiten und Orte:

Gemeinsame Gottesdienste finden ab 16.7.2023, wenn keine Ausnahmen nötig sind, immer um 9.30 Uhr statt.

An Sonn- und Feiertagen, an denen in beiden Gemeindeteilen ein Gottesdienst stattfindet, gilt:

2023 hat Wonsees immer Gottesdienst um 9:00 Uhr, Trumsdorf und Alladorf immer um 10:30 Uhr – sofern es keinen gemeinsamen Gottesdienst um 9.30 Uhr gibt.
2024 hat Wonsees immer Gottesdienst um 10:30 Uhr, Trumsdorf und Alladorf immer um 9:00 Uhr – sofern es keinen gemeinsamen Gottesdienst um 9.30 Uhr gibt.
2025 hat Wonsees dann wieder um 9.00 Uhr Gottesdienst, Trumsdorf und Alladorf wieder um 10:30 Uhr
usw.

Besonderheiten übers Jahr:

Neujahr:

An Neujahr feierten die drei Kirchengemeinden Krögelstein, Hollfeld und Wonsees bisher immer gemeinsam einen Gottesdienst in Hollfeld. Dieser Gottesdienst, bei dem auch die Möglichkeit zu Einzelsegnung besteht, war schon immer etwas ganz Besonderes und soll darum bestehen bleiben. Zukünftig sind auch alle Trumsdorfer zu diesem Gottesdienst eingeladen.

Epiphanias / Heilig Drei Könige:

Seit es in Alladorf eine eigene Kirche gibt, findet an Epiphanias / Heilig Drei Könige in dieser Kirche ein Gottesdienst statt. Zukünftig wird es an Epiphanias einen gemeinsamen Gottesdienst geben, der immer in Alladorf stattfindet. Die Kirchengemeinden Krögelstein und Hollfeld sowie Azendorf werden eingeladen, diesen Gottesdienst als Gottesdienst für die ganze Region mitzufeiern.

Invokavit:

Bisher fand an Invokavit immer ein Gottesdienst mit Abendmahl in Alladorf statt. Zukünftig fällt Invokavit unter die normale Sonntagsregelung. Dafür ist die erste Passionsandacht mit Beichte und Abendmahl.

Passionsandachten:

Zukünftig finden drei Passionsandachten statt, eine in jeder der drei Kirchen. Dabei rotieren die Ortschaften durch, d.h. einmal fängt Alladorf an, einmal Wonsees, einmal Trumsdorf. Die erste Passionsandacht wird mit Beichte und Abendmahl gefeiert.

Weltgebetstag:

Bisher haben Wonsees und Krögelstein immer gemeinsam den Weltgebetstag gefeiert. Das soll erhalten bleiben. Gleichzeitig sollten aber auch Trumsdorf und Wonsees miteinander den Weltgebetstag feiern, wenn sie zusammenwachsen wollen. Zukünftig feiern darum die drei Kirchengemeinden Krögelstein, Trumsdorf und Wonseesn miteinander den Weltgebetstag. Der Weltgebetstag wird abwechselnd im Jugendheim in Krögelstein und dem Gemeindezentrum Wonsees bzw. dem Dorefhaus Alladorf gefeiert.

Judika:

Sowohl in Trumsdorf als auch in Wonsees findet normalerweise am Sonntag Judika der Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden statt. Darum wird es zukünftig so sein, dass Trumsdorf und Wonsees an diesem Sonntag gemeinsam Gottesdienst feiern. Der Vorstellungsgottesdienst findet immer in dem Gemeindeteil statt, in dem die Konfirmation nicht stattfindet: Ist die Konfirmation in Wonsees, dann findet der Vorstellungsgottesdienst in Trumsdorf statt - und umgekehrt

Palmsonntag:

An Palmsonntag wird nach der normalen Sonntagsregelung Gottesdienst gefeiert. Die Konfirmation, die in Trumsdorf in den letzten Jahren am Palmsonntag gefeiert wurde, findet zukünftig am Weißen Sonntag (Sonntag nach Ostern) statt, da dies früher auch der traditionelle Termin für Trumsdorf war und er aufgrund der Schulferien für die Jugendlichen, ihre Eltern und die Pfarrerin/den Pfarrer einfacher ist.

Gründonnerstag:

An Gründonnerstag findet immer um 19.00 Uhr ein gemeinsamer Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl statt. Der Gottesdienst wird abwechselnd in der Kirche Alladorf und der Kirche Wonsees gefeiert.

Karfreitag:

An Karfreitag findet immer ein gemeinsamer Gottesdienst statt. Der Gottesdienst wird abwechselnd in der Kirche Trumsdorf und der Kirche Wonsees gefeiert. Der Gottesdienst wird als ruhiger und nachdenklicher Gottesdienst ohne viel Liturgie gefeiert.

Ostersonntag:

An Ostersonntag findet immer ein gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl statt. Der Gottesdienst wird abwechselnd in der Kirche Trumsdorf und der Kirche Wonsees gefeiert.

Ostermontag:

An Ostermontag findet immer ein gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl statt. Der Gottesdienst wird abwechselnd in der Kirche Alladorf und der Kirche Wonsees gefeiert. Durch die Abendmahlsfeier ist sichergestellt, dass jedes Gemeindeglied in seiner ihm vertrauten Kirche an Ostern am Abendmahl teilnehmen kann.

Beichtgottesdienst der Konfirmanden:

Am Freitag vor dem Weißen Sonntag (Sonntag nach Ostern) findet um 19.00 Uhr der Beichtgottesdienst der Konfirmanden statt. Der Gottesdienst findet in derselben Kirche statt, in der auch die Konfirmation gefeiert wird.

Konfirmation:

Die Konfirmation wird immer als gemeinsamer Gottesdienst am Weißen Sonntag (Sonntag nach Ostern) gefeiert. In ungeraden Jahren (2023, 2025, 2027) findet der Gottesdienst in der Kirche Wonsees statt, in geraden Jahren (2024, 2026, 2028) in der Kirche Trumsdorf.

Schöpfungsgottesdienst:

An Jubilate ist immer Schöpfungsgottesdienst, d.h. ein Gottesdienst der besonders die Schönheit und der Schöpfung betont und wie wichtig es ist, sie zu erhalten. Es gilt aber die normale Sonntagsregelung, d.h. am ersten So. d. Monats ist der Schöpfungsgottesdienst ein gemeinsamer Gottesdienst in Wonsees, am zweiten wird er doppelt gefeiert, am dritten ist er in Trumsdorf usw.

Christi Himmelfahrt:

An Christi Himmelfahrt feierte Trumsdorf bisher gemeinsam mit Berndorf, Limmersdorf und Thurnau einen Freiluft-Gottesdienst. Die Kirchengemeinden Hollfeld, Krögelstein und Wonsees feierten einen gemeinsamen Gottesdienst in der Wonseeser Kirche. Aus allen Ortsteilen der drei Kirchengemeinden wanderten Gemeindeglieder zum gemeinsamen Gottesdienst nach Wonsees (Sternwanderung). Sternwanderung und gemeinsamer Gottesdienst mit Krögelstein und Hollfeld bleiben erhalten. Zukünftig wird der Gottesdienst auch gemeinsam mit Trumsdorf gefeiert. Der Gottesdienst beginnt unabhängig von den sonstigen Gottesdienstzeiten um 9.30 Uhr.

Pfingstsonntag:

Am Pfingstsonntag wird immer ein gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl gefeiert. Der Gottesdienst wird abwechselnd im ehemaligen Trumsdorfer und ehemaligen Wonseeser Gemeindegebiet gefeiert. Findet der Gottesdienst im Trumsdorfer Gemeindeteil statt, dann in der Trumsdorfer Kirche. Findet er im Wonseeser Gemeindeteil statt, wird der Gottesdienst bei schönem Wetter als Freiluft-Gottesdienst gefeiert (z.B. im Felsengarten in Sanspareil oder bei der Kneippanlage in Wonsees oder einem anderen Ort in der Natur).

Pfingstmontag

An Pfingstmontag laden die beiden Gemeinden Trumsdorf und Wonsees zum gemeinsamen Dekanatsmissionsfest ein, das Jahr für Jahr in einer anderen Gemeinde des Dekantes stattfindet.

Jubelkonfirmation in Trumsdorf:

Die Jubelkonfirmation in Trumsdorf fand bisher immer am Sonntag Kantate statt. Um den normalen Sonntagsrhythmus (zweimal gemeinsamer Gottesdienst, zweimal zwei Gottesdienste) besser einzuhalten, findet die Jubelkonfirmation in Trumsdorf zukünftig immer am dritten Sonntag im Juni stat.

Jubelkonfirmation in Wonsees:

Die Jubelkonfirmation in Wonsees fand bisher immer am zweiten Sonntag nach dem 29.6. (Peter & Paul) statt, also am ersten oder zweiten Sonntag im Juli. Der Termin kam dadurch zustande, dass am Sonntag nach Peter & Paul das Gasthaus Ganzleben immer von Wallfahrern belegt war und die Kirchengemeinde darum nicht dorthin zum Kaffee einladen konnte. Da das Gasthaus Ganzleben geschlossen wurde, wird darauf keine Rücksicht mehr genommen. Zukünftig findet die Jubelkonfirmation in Wonsees am ersten Sonntag im Juli statt.

Gottesdienst im Grünen:

Bisher feierten die Kirchengemeinden Hollfeld, Krögelstein und Wonsees am letzten Sonntag vor den Sommerferien einen gemeinsamen Gottesdienst im Grünen. Der Gottesdienst fand meistens auf der Pfarrwiese in Krögelstein statt – zu besonderen Anlässen wurde er auch an andere Orte verlegt. Der Gottesdienst wird weiterhin als gemeinsamer Gottesdienst gefeiert – zukünftig auch gemeinsam mit Trumsdorf.

Stille mit Gott:

In Wonsees fanden bisher an mehreren Donnerstagen im August meditative Abendandachten mit besonderer Musik (z.B. Veeh-Harfen, Gitarren, Zitther, etc.) und stillen Passagen statt. »Stille mit Gott« wird weiterhin stattfinden. 2023 wird es vier Andachten geben, immer abwechselnd zwischen Wonsees und Trumsdorf. Am Besuch und den Rückmeldungen wird entschieden, ob »Stille mit Gott« auch 2024 und danach abwechselnd stattfinden wird oder auf die Kirche in Wonsees beschränkt bleibt.

Kirchweih Trumsdorf:

Am ersten Sonntag im September feiert Trumsdorf Kirchweih. Der Gottesdienst wird zukünftig als gemeinsamer Gottesdienst gefeiert.

Kirchweih Wonsees:

Am dritten Sonntag im September feiert Wonsees einen Kirchweihgottesdienst mit Abendmahl. Der Gottesdienst wird zukünftig als gemeinsamer Gottesdienst gefeiert.

Einführung der Präparanden:

Seit langem wird am vierten Sonntag im September in beiden Gemeinden der neue Präparandenjahrgang im Gottesdienst vorgestellt. Der Termin bleibt bestehen. Der Gottesdienst wird zukünftig gemeinsam gefeiert. Er findet immer in der Kirche statt, wo dieser Jahrgang seine Konfirmation feiern wird.

Erntedank:

Wonsees und Trumsdorf feierten Erntedank bisher am ersten Sonntag im Oktober; in Alladorf wurde Erntedank am zweiten Sonntag im Oktober gefeiert. Die Traditionen, die mit Erntedank verbunden sind, sollen beibehalten werden. Darum gibt es am ersten Sonntag im Oktober je einen Gottesdienst in Trumsdorf und Wonsees zu Erntedank und zweiten Sonntag im Oktober einen weiteren in Alladorf.

Kirchweih Alladorf:

Am vierten Sonntag im Oktober feiert Alladorf Kirchweih. Der Gottesdienst wird zukünftig als gemeinsamer Gottesdienst gefeiert.

Reformationstag:

Schon seit einigen Jahren gibt es im Dekanat Thurnau einen gemeinsamen Gottesdienst zum Reformationstag, der jedes Jahr in einer anderen Kirche gefeiert wird. Auch zukünftig werden die Gemeinden Trumsdorf und Wonsees ihre Gemeindeglieder zu diesem Gottesdienst einladen.

St.-Martin:

Die Kirchengemeinde Wonsees organisiert zusammen mit dem Evangelischen Kindergarten Wonsees jedes Jahr mehrere Familiengottesdienste – einer davon ist immer an/um St. Martin (11. November). In Alladorf findet ein Laternenumzug zu St.-Martin am Wochenende statt. Beide Traditionen sind zu schön, um eine davon aufzugeben. Da beide gut angenommen werden, sollen beide bestehen bleiben. Wir achten darauf, dass sie nie auf denselben Termin fallen.

Volkstrauertag:

Sowohl in Trumsdorf als auch in Wonsees ist es Tradition, dass Bürgermeister, Ortsvorsteher, Vereine und die übrige Gemeinde erst miteinander Gottesdienst feiern und anschließend gemeinsam der Opfer der Kriege gedenken. Diese Tradition werden wir beibehalten. Um das zu ermöglichen, werden die Gottesdienste an diesem Tag in etwas verkürzter Form als Friedensgebete von etwa 30 Minuten Länge stattfinden.

Buß- und Bettag:

Am Buß- und Bettag gibt es einen gemeinsamen Gottesdienst am Abend. Der Gottesdienst wird abwechselnd in der Kirche Alladorf und der Kirche Wonsees gefeiert. Der Gottesdienst findet in der Gemeinde statt, in der in diesem Jahr der Gründonnerstag nicht stattfand. So hat jede Gemeinde einen Beichtgottesdienst pro Jahr.

Totensonntag:

Am Toten-/Ewigkeitssonntag findet sowohl in Trumsdorf als auch in Wonsees ein Gottesdienst statt. Im Gottesdienst wird jeweils derer gedacht, die im letzten Jahr auf dem jeweiligen Friedhof kirchlich bestattet wurden.

Erster Advent:

Am Ersten Advent gilt die normale Sonntagsregelung. Unabhängig davon, ob ein oder zwei Gottesdienste gefeiert werden, werden die Gottesdienste immer mit Abendmahl gefeiert.

Heiligabend:

Sowohl in Wonsees als auch in Trumsdorf war es bisher üblich, dass es an Heiligabend einen Gottesdienst mit Krippenspiel gibt. In Wonsees gab es zusätzlich noch eine Christvesper.

Gäbe es zukünftig nur ein Krippenspiel, wäre keine unserer drei Kirchen groß genug, um alle Gottesdienstbesucher unterzubringen. Darum wird es auch zukünftig zwei Gottesdienste mit Krippenspiel geben. Ein Krippenspiel findet um 15:00 Uhr statt. Es richtet sich eher an Familien mit jüngeren Kindern (Kindergarten und Grundschule). Dieses Krippenspiel wird von Kindern aus der Gemeinde aufgeführt. Ein Krippenspiel findet um 17:00 Uhr statt. Es richtet sich eher an Familien mit älteren Kindern und Jugendlichen bzw. an Erwachsene. Dieses Krippenspiel wird von den Präparandinnen und Präparanden aufgeführt. Die zwei Krippenspiele wechseln jedes Jahr zwischen den Kirchen in Trumsdorf und Wonsees hin und her.

Sollten irgendwann keine zwei Krippenspiele mehr organisierbar oder nötig sein, wird es ein Krippenspiel und eine Christvesper geben.

Erster und Zweiter Weihnachtsfeiertag:

Am Ersten und Zweiten Weihnachtsfeiertag feiern Trumsdorf und Wonsees immer einen gemeinsamen Gottesdienst. Beide Gottesdienst finden im Wechsel zwischen Alladorf und Wonsees statt. Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist immer Kanzeltausch mit Krögelstein und Hollfeld.

Altjahresabend:

Am Altjahresabend gibt es je einen Gottesdienst in Wonsees und Trumsdorf. Beide Gottesdienste werden mit Beichte und Abendmahl gefeiert. In beiden Gottesdiensten werden die Namen aller verlesen, die in diesem Jahr getauft, getraut und konfirmiert wurden. Wer in Trumsdorf getauft oder getraut wurde, wird auch in Wonsees verlesen und umgekehrt. Die Gottesdienste am Altjahresabend haben feste Zeiten. Der Gottesdienst in Wonsees ist immer um 15:00 Uhr, der in Trumsdorf um 17:00 Uhr.

Familientag der Fa. Nicklas:

Einmal im Jahr veranstaltet die Firma Nicklas einen Familientag. Die Kirchengemeinde Wonsees feiert anlässlich dieses Familientags ihren Gottesdienst immer bei der Fa. Nicklas. Die Kirchengemeinden Trumsdorf und Wonsees feiern den Gottesdienst seit diesem Jahr gemeinsam.

Termine


Thurnau:
St.-Michael-Kirche Trumsdorf

Thurnau:
St.-Nikolaus-Kirche Alladorf

Tageslosung

HERR, sei mir gnädig! Heile mich; denn ich habe an dir gesündigt.
Psalm 41,5
Paulus schreibt: Ich bin der geringste unter den Aposteln, der ich nicht wert bin, dass ich ein Apostel heiße, weil ich die Gemeinde Gottes verfolgt habe. Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin. Und seine Gnade an mir ist nicht vergeblich gewesen.
1. Korinther 15,9-10